Die Ben Schulz & Partner AG ist am 24. und 25. März auf dem Trainerkongress in Berlin

Susanne Wagner von der Ben Schulz & Partner AG hält im Rahmen des Trainerkongresses am 24. und 25. März in Berlin einen spannenden Vortrag zum Thema Identität und Sichtbarkeit.
benschulzpartner-susanne-wagner-trainerkongress-berlin.jpg

TrainerInnen und Coaches haben sich den 24. und 25. März schon fest im Kalender vermerkt, denn an diesen beiden Tagen findet der Trainerkongress in Berlin statt. Nach zweijähriger Präsenz-Pause haben die BesucherInnen an den beiden Kongresstagen wieder jede Menge Möglichkeiten zum Austausch, Netzwerken und Besuchen von spannenden Workshops zu spezifischen Themen.

Mit dabei in diesem Jahr ist auch wieder die Ben Schulz & Partner AG, die in Kooperation mit der RMP germany GmbH, vertreten durch Daniele Gianella, einen Stand vor Ort hat. Zusätzlich hält Susanne Wagner, Expertin für Positionierung und Strategie, einen Vortrag zum Thema Sichtbarkeit und Identität. „Ich freue mich schon sehr darauf, wieder live in den Austausch mit den Besucherinnen und Besuchern zu gehen und ihnen ein in unserer heutigen Zeit enorm wichtiges Thema näherzubringen.“

„Sichtbarkeit als Allheilmittel“ – so lautet der ironisch provokante Titel ihres Vortrags. Susanne Wagner geht der These auf den Grund, ob mehr Sichtbarkeit wirklich zu mehr Umsatz führt. „Infolge dieser Annahme wird immer mehr Content produziert, ohne dass die eigene Identität dabei Beachtung findet. Heraus kommt meist haufenweise Output, der gar nicht zur Person passt“, betont Susanne Wagner.

In ihrem Vortrag erfahren TrainerInnen, ob es sich lohnt, die Content-Maschine anzuwerfen, oder es nicht sinnvollere Wege zu mehr Umsatz gibt. Warum Sichtbarkeit oft ein gefährlicher Trugschluss ist und wertvolle Chancen verpasst werden, wenn ausschließlich die Sichtbarkeit im Vordergrund steht, ist ein weiterer Aspekt, der im Vortrag näher beleuchtet wird. „Die eigene Identität und wofür man steht, bilden die Basis für alle weiteren Aktivitäten und sind somit das A und O für selbständige Trainerinnen und Trainer“, erläutert Susanne Wagner. Kopiere man Unternehmer oder Marken, ohne das Wissen über einen selbst oder die eigenen Ziele, sei das auf lange Sicht zum Scheitern verurteilt.

Der Vortrag findet an beiden Tagen statt. Donnerstag und Freitag sind beim Trainer Kongress absolut programmgleich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können somit zwischen den beiden Tagen wählen. Vier Workshop-Blöcke bieten eine vielseitige Schwerpunktlandschaft. Im Ausstellerbereich können jede Menge Informationen eingeholt und neue Kontakte geknüpft werden. Susanne Wagner und Daniele Gianella freuen sich auf zahlreiche Gespräche und persönliche Kontakte.