Ben Schulz & Partner AG News

online-top-real-ein-flop-wie-sie-mit-digital-personal-branding-ueberzeugen

Online top – real ein Flop? Wie Sie mit digital Personal Branding überzeugen

Auf LinkedIn sehen Sie ihn, den sympathischen Unternehmer – er wirkt vertrauenswürdig und kompetent, noch dazu ist klar, was er macht und welche Werte er vertritt. Insbesondere, wenn wir einen Menschen nicht persönlich kennen, sondern nur digital auf ihn treffen, ist die authentische Außendarstellung essenziell. Wie das gelingt? Mit Digital…

auf-ne-heisse-herdplatte-packt-man-nur-einmal

Auf ´ne heiße Herdplatte packt man nur einmal …

… oder? Funktioniert das Prinzip auch bei Führungskräften, bei ManagerInnen, Vorständen – sprich bei Menschen mit starker Persönlichkeit? Besteht die Herausforderung bei ebendiesen Menschen nicht darin, sie immer wieder an die eigenen Grenzen führen zu müssen? Und sie dies nicht selten auch ein stückweit herausfordern?

personal-branding-schafft-nahbarkeit-auch-bei-anwaeltinnen

Personal Branding schafft Nahbarkeit – auch bei AnwältInnen

Ein Paradebeispiel dafür ist Christoph Heinigk, der nicht nur ein erfolgreicher Anwalt und Partner in einer der größten Kanzleien in seiner Region ist. Vielmehr ist er seit vielen Jahren eine ebenso erfolgreiche Personenmarke. Für mich ist die Geschichte von Christoph Heinigk irre, einfach besonders.

was-ist-authentisch

Was ist authentisch?

„Du musst authentisch sein“, „Authentizität macht dich aus“, „Wenn du authentisch sein willst musst du…“ – die Authentizität. Ein Begriff, der in den letzten Jahren unfassbar populär geworden ist, mit dem buchstäblich um sich geschmissen wird. Doch was bedeutet es eigentlich „authentisch zu sein“? Woher stammt dieser Begriff? Und wie kann es sein,…

work-life-gaeaeaeaehn

„Work-Life-Gäääähn“

So geht es mir, wenn ich an den Begriff „Work-Life-Balance“ denke. In meinen Augen ist das Schwachsinn – und das sage ich nicht einfach nur so, sondern weil ich es für mich selbst erkannt habe. Sind wir doch mal ehrlich, geht es nicht eigentlich viel mehr um eine Balance zwischen allen einfließenden Aspekten, die uns ausmachen? Die uns schlicht…

der-club-der-lebenden-toten-ist-eigentlich-noch-jemand-im-clubhouse

Der Club der lebenden Toten – ist eigentlich noch jemand im Clubhouse?

Corona. Langeweile. Ausgangssperre. Da kam das exklusive Clubhouse gerade recht. Hier tummelten sich Leute, die etwas zu sagen hatten – InfluencerInnen, Prominiente und ExpertInnen ihres Fachs. Und nun? Die einzigen, die hier noch „netzwerken“ sind die Spinnen in der Ecke und vielleicht treffen sich hier und da ein paar Wollmäuse zum Diskutieren.…

personenmarke-aufbauen

Personenmarke aufbauen oder Shampoo-Flasche vermarkten?

„Hey, ich zeig dir innerhalb von einer halben Stunde, wie deine Positionierung aussieht!“ – Kennen Sie solche Sätze? BeraterInnen, die einem vorgaukeln, eine Positionierung, die in die Tiefe geht, sei in ein paar Minuten gemacht – Bullshit! Vor allem in den letzten Jahren steigt die Zahl derer, die sich mit Personal Branding beschäftigen – und das…

push-oder-pull-das-ist-hier-die-frage

Push oder Pull – das ist hier die Frage!?

Schon mal was von Push oder Pull-Marketing im Vertriebskontext gehört? Oder vielleicht von Marketing-Cracks, die einem vorgaukeln, man müsse ein Outbound-Marketing betreiben. Und wenn das nicht passt, dann halt Inbound-Marketing. Auf diesen großen Pool von Begrifflichkeit treffen wir, sobald wir unsere Social Media-Kanäle öffnen. Vom…

nur-wer-selbst-dreck-gefressen-hat-weiss-wie-es-schmeckt

Nur wer selbst Dreck gefressen hat, weiß wie es schmeckt

„Diesen Tipp könnte ich dir noch…“, „Das wäre mein Ratschlag…“, „Versuche es doch mal so…“ – wem kommen diese gut gemeinten Ansätze bekannt vor? Wir stecken mit dem Hals in der Scheiße, wissen keinen Ausweg und klicken uns durch diverse Ratgeber des Internets, in der Hoffnung: „Da wird schon jemand sein, der mich versteht, der mir helfen kann.“ Ich…

laschet-oder-baerbock-wer-trumpft-als-personenmarke

Laschet oder Baerbock – wer trumpft als Personenmarke?

Wenn ich mir die Auftritte der angehenden KanzlerkandidatInnen ansehe, dann stelle ich diesen Trumpf in Frage. Das rote Kleid inmitten des grünen Dschungels – man sollte meinen, die StylistInnen von Annalena Baerbock können grün und rot nicht ganz voneinander unterscheiden?! Und gibt es bei der EM2020 einen neuen Dresscode oder warum spielt Armin…

die-customer-journey-so-laeuft-sie-wirklich-ab

Die Customer Journey – so läuft sie wirklich ab!

Kennen Sie das Gefühl eines eingewachsenen Zehennagels? Unangenehmes Beispiel – aber genauso unangenehm ist auch der Schmerz, den Sie bei der kleinsten Berührung innerhalb Ihrer Customer Journey spüren, wenn Sie diese nicht zielgruppenorientiert optimieren. Sollten die einzelnen Phasen nicht reibungslos und ohne Schmerzen ablaufen? Dann hören Sie…

der-usp-ist-tot

Der USP ist tot!

Die Marketingbranche und viele Agenturen glauben nach wie vor an das Märchen vom USP, wenn es um die Vermarktung als Person geht. „Definiere deinen USP!“, „Ich muss deinen USP kennen, weil genau diesen müssen wir kommunizieren!“ „Wie hebst du dich mit deinem USP von anderen ab?“ Die spannende Frage an dieser Stelle – ist der USP wirklich DAS…

die-insolvenzantragspflicht-greift-wieder

Die Insolvenzantragspflicht greift wieder – Der Pleitegeier im Sturzflug?

Ab Mai müssen Unternehmen bei Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit wieder rechtzeitig Insolvenzantrag stellen. Alle Corona-Ausnahmeregelungen sollen gestrichen werden. Droht jetzt die große Pleitewelle? Heißt es bald allerorts Räumungsverkauf? Was ändert sich und was bedeutet das für Sie?

personal-branding-auf-c-level-ebene

Warum Personal Branding auf C-Level-Ebene nicht mehr wegzudenken ist

Viele Menschen sind nach wie vor der Meinung, Personal Branding wäre nur etwas für Selbstständige, Musiker, Nachwuchsführungskräfte oder Coaches. Weit gefehlt. Personal Branding gewinnt gerade bei Menschen der obersten Führungsebenen von Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Auch wenn die "es geschafft haben" und an der Spitze des Unternehmens im…