UnternehmerInnen braucht das Land! – Doch was brauchen UnternehmerInnen?

Unternehmertum ist sexy. Viele Menschen in Deutschland sehen das ebenso. Laut einer bundesweiten Befragung, die die puls Marktforschung im Auftrag der Quirin Privatbank Ende letzten Jahres durchgeführt hat, kann sich jeder vierte vorstellen, sich beruflich selbstständig zu machen, in der Generation Z ist es sogar jeder Zweite. Es besteht also eine hohe Affinität zum Gründen und zum Unternehmertum. Weiter sagten 85 Prozent der Befragten, Deutschland brauche erfolgreiche UnternehmerInnen, und 78 Prozent gaben an, dass Unternehmer für Fortschritt sorgen. Doch was brauchen eigentlich die UnternehmerInnen, um erfolgreich zu sein?

Gerne möchte ich an dieser Stelle gleich eine weitere Studie anführen, die insbesondere den Mittelstand in den Fokus rückt. Die große Mittelstandsstudie, eine Initiative der Stiftung „In guter Gesellschaft“ und „ZEIT für Unternehmer“ hat in zwei Teilen mehr als 400 Unternehmerinnen und Unternehmer befragt. Die Studie untersuchte, wie UnternehmerInnen den wachsenden beruflichen, gesellschaftlichen und persönlichen Herausforderungen gerecht werden und sich selbst sowie das eigene Unternehmen zukunftsfähig aufstellen. Der zweite Teil der Studie ist besonders interessant, denn er beschäftigt sich u. a. mit den Themen Sinnstiftung, Werteorientierung und Purpose. Dort gaben 44% an, dass sie einen Claim/Slogan für ihr Unternehmen definiert haben, 51% haben einen Purpose definiert und 62% ein Leitbild. Ich frage mich: Was ist mit der anderen Hälfte? 
 

Purpose und Leitbild – ein Muss für UnternehmerInnen von morgen

Ich könnte jetzt noch zahlreiche weitere Studien anführen, die das Unternehmensleitbild und den Purpose betreffen. Ein zentraler Punkt daraus ist, dass diese für die kommenden Generationen eine zentrale Rolle spielen. Große Herausforderungen, die UnternehmerInnen aktuell betreffen und es in Zukunft noch mehr werden, sind der Fachkräftemangel und die neuen Generationen. Es wird so kommen, dass sich Unternehmen in einigen Jahren bei ausgebildeten Menschen bewerben müssen und nicht umgekehrt. Hinzu kommt, dass die neuen Generationen, also Gen Z und später auch Alpha, den Fokus vermehrt auf Purpose, ein starkes Leitbild und Werte legen. Unternehmen brauchen daher ein lebendiges Leitbild und einen echten Purpose, wenn sie im harten Wettbewerb bestehen wollen. Kein Unternehmer und keine Unternehmerin kommt um die Frage herum, warum es das Unternehmen gibt und für welche Werte es steht. Und laut dieser Studie haben knapp die Hälfte weder einen Purpose noch ein Leitbild. 

Ein Guide für Unternehmen 

Der bekannte französische Schriftsteller und Autor Antoine de Saint-Exupéry bringt es mit einem Zitat auf den Punkt. Er sagte: „Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ Diese Sehnsucht kann ein gut formuliertes Leitbild wecken und dadurch Mitarbeitende dazu bringen, sich engagiert für die Ziele einzusetzen. Ein Leitbild ist wie ein Guide für das Unternehmen, dessen Führungskräfte und seine Mitarbeitenden. Es kann überall zum Einsatz kommen und gibt Orientierung – ob in Meetings, in Gesprächen mit KundInnen oder bei Feedbackgesprächen mit Mitarbeitenden. Auch im Recruiting ist das Leitbild ein wertvolles Instrument, um die Unternehmenskultur und den Purpose greifbar zu machen und zu sondieren, ob der Bewerber oder die Bewerberin ins Team passen. 
 

Ohne lebendiges Leitbild geht in Zukunft nichts

Ohne ein Leitbild und den dazugehörigen Purpose arbeiten die einzelnen Unternehmensteile und -abteilungen für sich vor sich hin. Alle sind der Meinung, das Beste für ihren Verantwortungsbereich und das gemeinsame Unternehmen zu tun, doch am Ende folgt jeder seiner eigenen Vorstellung vom Gesamtziel – und die mag, je nach Mensch, weit voneinander entfernt sein. UnternehmerInnen von morgen sind sich hingegen bewusst, welche tragende Funktion ein Leitbild hat. Alles baut sich darauf und darum auf. Es ist die Kernbotschaft des Unternehmens, die auf allen Kanälen gespielt und durch die Vertrauen aufgebaut wird. Und Vertrauen ist in unserer Misstrauensgesellschaft die Währung der Zukunft: für Mitarbeiterfindung und -bindung, für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen und loyale KundInnen. 

Ein Leitbild lässt sich allerdings nicht über Nacht aus dem Ärmel schütteln. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Unternehmen auf ihrem Weg zum Leitbild zu unterstützen. Fordern Sie hierzu gerne unser kostenloses Leitbild-Infopaket an. 




Entdecken Sie das volle Potenzial Ihres Unternehmens und Ihrer Führungskräfte mit unserer fachkundigen Unterstützung. Wir beraten Sie zu den Themen Unternehmertum, Resilienz, Leitbildentwicklung, Führung und Management.




Whitepaper Unternehmensleitbild

Wie kann Operationalisierung im Kulturwandel aussehen?

Whitepaper Inhalte 

  • Tote Floskeln oder lebendige Leitbilder?
  • BANI ist kein süßes Kuscheltier
  • Ein Leitbild muss her!
  • Leitbilder für die Tonne
  • Es braucht Antworten, keine Workshops
  • Leitbilder lassen sich nicht messen – oder doch?
  • Wenn da nicht die Führung wäre …
  • Wir müssen Umsatz und Gewinn machen
  • Kursrichtung: neues Land

Whitepaper Leadership Teams

Welche Kompetenzen brauchen Ihre Führungskräfte?

Whitepaper Inhalte 

  • Handlungsfähig – was bedeutet das eigentlich?
  • Ist das Gehalt Ihrer Führungskräfte gerechtfertigt
  • Wie eine unreflektierte Führungskultur das Vertrauen untergräbt.
  • Wenn das Selbstbild der Führungskraft plötzlich ganz anders ist
  • Wie geschickt setzen Sie und Ihre Führungskräfte unbequeme Maßnahmen um?
  • Die 4 Ebenen der Selbstführung

Whitepaper Unternehmensentwicklung

Nachhaltige Unternehmensentwicklung trotz Dauerkrise

Whitepaper Inhalte 

  • Bisherige Strategieansätze versagen angesichts der „Permakrise“
  • Wir brauchen einen Turnaround
  • Ganzheitlich die Business Performance steigern
  • Erfolgsfaktoren einer ganzheitlichen Transformation
  • Business Performance Strategie – vom Problem zur Lösung
  • Business Process Management – vom strategischen Ansatz zur Implementierung
  • Effektive Diagnostik – die Basis einer resilienten Organisation

Whitepaper Resilienz

Wie kann Resilienz 2.0 dazu beitragen, Permakrisen zu bewältigen?

Whitepaper Inhalte 

  • Das Zeitalter der Resilienz-Revolution
  • Tiefgreifende Transformation statt permanenter Anpassung
  • Warum nicht jeder (Trend-)Zug ans Ziel führt
  • Erfolgsfaktor Unternehmenskultur
  • Die Weiterentwicklung der lernenden Organisation 
  • Resilienz wird nicht vererbt, sondern trainiert
  • Resilienz 2.0 ist das Mittel, um Permakrisen zu bewältigen