Kapitäne in der Krise: Wie Führungskräfte in stürmischen Zeiten zu Hoffnungsträgern werden

Führungskräfte müssen in Krisenzeiten besondere Herausforderungen meistern, doch diese Zeiten bieten auch die Möglichkeit, als Hoffnungsträger hervorzutreten. Studien belegen, dass bestimmte Führungsqualitäten in turbulenten Zeiten unerlässlich sind, um Teams und Unternehmen durch Unsicherheiten zu steuern. Welche Strategien können Führungskräfte nutzen, um diese Chancen optimal zu nutzen?

kapitaen-hoffnungstraeger

Innere Klarheit ist die Grundlage

Eine der ersten Fragen, die sich Führungskräfte in Krisenzeiten stellen müssen, lautet: „Wie gehe ich persönlich mit der jeweiligen Krisensituation um?“. Stephen R. Coveys „Inside Out“ ist ein Konzept, das mir mein Freund Walter Kohl nahegelegt hat. Es betont, dass wirkungsvolle Führung und Veränderung sich von innen nach außen entfalten. Zuerst müssen Führungskräfte innere Klarheit über ihre eigenen Werte und Ziele entwickeln, um authentisch und stabil zu agieren. Diese Arbeit an ihnen selbst ermöglicht es Führungskräften, eine positive und nachhaltige Wirkung auf ihr Team und ihre Umgebung zu haben. So kann eine Führungskraft auch in Krisenzeiten die nötige Ruhe und Gelassenheit finden, um mit klaren Schritten voranzugehen. Diese innere Stabilität ermöglicht es zudem, als Vorbild zu agieren und auch die notwendige Resilienz im Team zu fördern. Denn Führungskräfte, die das vorleben, was sie von ihren Mitarbeitenden erwarten, prägen die Unternehmenskultur nachhaltig und fördern die Motivation.

Resilienz: der Krise trotzen

Resilienz, die Fähigkeit, trotz widriger Umstände einen Kurs zu halten, ist in Krisenzeiten entscheidend. Studien, wie die der American Psychological Association von 2021, zeigen, dass die Förderung von Resilienz in Teams die Produktivität um 13 % erhöht und Fehlzeiten um 30 % reduziert. Es reicht jedoch nicht aus, nur Programme zur Resilienzförderung einzuführen. Auch hier gilt wieder: Führungskräfte müssen diese Widerstandsfähigkeit selbst vorleben. Resilienz ermöglicht es, als Team zusammenzuwachsen und gestärkt aus der Krise hervorzugehen, während Wettbewerber möglicherweise zurückfallen und der Markt sich neu strukturiert.

Vision: Orientierung und Inspiration geben

„Die Leute müssen wissen, für was sie leiden“, sagt mein Freund Walter Kohl. Was er damit sagen will? Eine klare Vision und konkrete Ziele sind essenziell, um Teams durch unsichere Zeiten zu navigieren. Eine Studie von Deloitte aus dem Jahr 2022 zeigt, dass 75 % der Mitarbeitenden sich inspirierter und motivierter fühlen, wenn ihre Führungskräfte klare Ziele kommunizieren. Transparente und häufige Kommunikation schafft Vertrauen, wie auch die Edelman Trust Barometer Studie von 2023 bestätigt: 83 % der Mitarbeitenden setzen Vertrauen in ihre Unternehmensführung, wenn diese transparent kommuniziert. Und ohne unsere Teams schaffen wir es nicht durch stürmische Zeiten.

Radikale Entscheidungen: Anpassungsfähigkeit und Entschlossenheit

In Zeiten wie der aktuellen sind radikale Entscheidungen und schnelle Anpassungen überlebensnotwendig. Auch hier verwende ich gerne Walter Kohls Worte: „Wenn Sie das fordern, was Sie selbst leisten, dann folgen Ihnen Menschen.“ Kurzum: Führungskräfte müssen Mut zur Veränderung zeigen sowie klar und entschlossen Entscheidungen treffen. Aufschieberitis und die Angst vor Fehlern haben fatale Folgen. Führungskräfte, die schnell und entschlossen handeln, überstehen den Sturm und navigieren ihr Team sicher durch die Krise.

Was können Sie als Führungskraft also konkret tun?

  • innere Klarheit finden: Arbeiten Sie an Ihrer inneren Stabilität und Ruhe.
  • Resilienz vorleben: Fördern Sie die Widerstandsfähigkeit im Team und leben Sie sie selbst vor.
  • klare Vision kommunizieren: Setzen Sie konkrete Ziele und kommunizieren Sie sie transparent.
  • radikale Entscheidungen treffen: Seien Sie entschlossen und anpassungsfähig.
  • Vorbild sein: Leben Sie die Werte vor, die Sie von Ihrem Team erwarten.



Geben Sie mir die Chance, Ihr vertrauensvoller Partner zu sein.





Whitepaper Unternehmensleitbild

Ein Team. Ein Ziel. Eine Mission.

Whitepaper Inhalte 

  • Ein Leitbild bietet Ausrichtung, Identifikation und Stabilität.
  • Sie navigieren sicher und stabil durch herausfordernde Zeiten
  • Leitstern einer Organisation
  • Leitbilder zum Leben erwecken
  • Ihr gelebtes Unternehmensleitbild – der Kompass für Motivation und Unternehmenserfolg
  • Wir machen Leitbilder messbar
  • Der Schlüssel zu einem engagierten und zielstrebigen Team
  • Ein Leitbild bietet Ausrichtung, Identifikation und Stabilität.
  • Eine Mannschaft, die mit durchs Feuer geht

Whitepaper Führungskräfteentwicklung

Mittelständische Unternehmen brauchen zukunftsorientierte und resiliente Führungsteams

Whitepaper Inhalte 

  • Führungskräfteentwicklung holt Ihr Team in die Zukunft
  • Kluge Führungskräfteentwicklung verschafft Ihnen einen Vorsprung gegenüber Ihrem Wettbewerb
  • Ein Führungsteam, das Vertrauen stärkt, Fortschritt wagt und Verantwortung übernimmt 
  • Was macht eine starke Führungskraft aus? 
  • Wie werden aus Ihren Führungskräften hervorragende Perspektiven-Macher? 
  • Die 4 Ebenen der Selbstführung

Whitepaper Unternehmensentwicklung

Nachhaltige Unternehmensentwicklung trotz Dauerkrise

Whitepaper Inhalte 

  • Bisherige Strategieansätze versagen angesichts der „Permakrise“
  • Wir brauchen einen Turnaround
  • Ganzheitlich die Business Performance steigern
  • Erfolgsfaktoren einer ganzheitlichen Transformation
  • Business Performance Strategie – vom Problem zur Lösung
  • Business Process Management – vom strategischen Ansatz zur Implementierung
  • Effektive Diagnostik – die Basis einer resilienten Organisation

Whitepaper Resilienz

Wie kann Resilienz 2.0 dazu beitragen, Permakrisen zu bewältigen?

Whitepaper Inhalte 

  • Das Zeitalter der Resilienz-Revolution
  • Tiefgreifende Transformation statt permanenter Anpassung
  • Warum nicht jeder (Trend-)Zug ans Ziel führt
  • Erfolgsfaktor Unternehmenskultur
  • Die Weiterentwicklung der lernenden Organisation 
  • Resilienz wird nicht vererbt, sondern trainiert
  • Resilienz 2.0 ist das Mittel, um Permakrisen zu bewältigen